Walnuss-Ziegenkäse-Salat

Anregungen für Rezepte und Essen hole ich mir am liebsten bei Pinterest oder in Zeitschriften. Aber auch bei Instagram bin ich gut und gerne immer viel unterwegs und sehe immer wieder super leckere Sachen, bei denen ich mir denke ‚Das musst du auch mal probieren.‘ So auch vor wenigen Wochen als ich beim Scrollen mal wieder an einem lecker aussehenden und anhörenden Bild von annekaffeekanne hängen geblieben bin.

In besagtem Post hat sie eins ihrer Lieblingstoppings für Salate vorgestellt: Ziegenkäse. Ich liebe ja Käse – aber eigentlich hauptsächlich aus Kuhmilch. Ich muss sagen, ich bin auch kein großer Fan von Schafskäse (außer er ist gebacken). Und Ziegenkäse war mir ehrlich gesagt auch immer ein wenig suspekt. Fragt mich nicht, wieso. Keine Ahnung. Wie heißt es doch: Was der Bauer nicht kennt…

Naja. Auf jeden Fall fand ich, dass das ganze super lecker aussah und auch mit Honig konnte ich mir das alles ziemlich gut vorstellen. Und heute beim Einkaufen kam mir das Ganze wieder in den Kopf und schwups, da lag eine Rolle Ziegenkäserolle auch schon in meinem Einkaufswagen. (Nachdem ich ungefähr 10 Minuten gegrübelt habe, ob sich zum Backen wohl eher der Weichkäse oder doch der Hartkäse eignet. Es wurde dann der Weichkäse.)

IMG_4426

Dazu habe ich mir noch einen saftig aussehenden Granatapfel rausgefischt. Was viele nämlich schon seit langem erkannt haben und jetzt auch bei mir klick gemacht hat: Etwas fruchtig süßes im Salat gibt dem Ganzen immer noch einmal eine besondere Note anstatt immer nur auf die klassische Tomate, Gurke, Paprika Version zurückzugreifen.

Feldsalat hat gerade Saison. War also meine erste Wahl und passt denke ich, auch geschmacklich am Besten zu der Kombi. Rasch ein Öl-Weißweinessig-Honig Dressing angerührt, war es wirklich das Längste, die 10 Minuten auf den Käse im Ofen zu warten. Den habe ich einfach mit etwas Honig beträufelt und bei circa 200° leicht zerlaufen lassen. Währenddessen die Walnüsse kurz anrösten sowie Granatapfel entkernen und schon hat man ganz fix ein super leckeres Essen angerichtet, das sich zeigen lässt.

IMG_4432

Walnuss-Ziegenkäse-Salat (inspiriert durch annekaffeekanne auf Instagram)

Zutaten (für zwei Personen):

  • 3 Handvoll Feldsalat
  • Kerne eines halben Granatapfels
  • 4 Scheiben Weichkäse aus Ziegenmilch
  • einige Walnusskerne (je nach Belieben)
  • 1 El Essig
  • 1 El neutrales Öl
  • 1 EL flüssiger Honig

Zubereitung:

  1. Ziegenkäse mit etwas Honig bestreichen und ca. 10 Min. bei 200°C in den Ofen geben oder solange, bis der Käse leicht zerläuft.
  2. Währenddessen Walnusskerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten.
  3. Salat waschen und trocken tupfen.
  4. Essig mit Öl und restlichem Honig mischen, mit Salat mixen. Auf zwei Teller mit den Granatapfelkernen verteilen.
  5. Den Salat mit dem gebackenen Ziegenkäse und den gerösteten Walnüssen toppen.

Zugegeben, an den Ziegenkäse-Geschmack musste ich mich beim ersten Bissen erst dran gewöhnen. Aber vor allem mit dem Honig und den Granatapfelkernen hat das alles sehr gut harmoniert. Ich glaube, der Ziegenkäse an sich, wäre nichts für mich, aber rund um im Salat fand ich das sehr gelungen und bin ein weiteres mal froh, dass andere Leute schon tolle Gerichte ausprobiert haben und davon berichten. 🙂

IMG_4431

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*