Cremiges Blumenkohl-Curry

Es ist geschafft! Es ist vorbei! Meine Bachelorarbeit liegt friedlich und vollendet dem zuständigen Prüfer vor. Das heißt für mich: Hallo Leben! Endlich wieder Zeit für die schönen Dinge im Leben: Cocktailabende mit Freunden, mit einem guten Schmöker in der Sonne liegen, Scrapbooking, ins Kino gehen, Kochen und Experimentieren, etc.  – und das alles ohne schlechtes Gewissen.

Dazu kommt ja noch, dass bei mir vor allem kurz vor Abgabe ganz schön stressig wurde und so gut und gerne einfach mal TK-Gemüse, Pizza, schnelle Salate etc. auf dem Teller landete. Beim Kochen musste es schnell gehen und Bloggen war da schon gar nicht drin. Naja, aber das ist ja jetzt erst einmal vorbei. Jetzt wird wieder einen Gang zurückgeschaltet und wieder mit mehr Liebe gekocht. Da ich bei dem warmen Wetter heute einfach schlicht zu faul war, auch noch einkaufen zu fahren, kam all das in den Pott, was halt noch da war. Was gerne mal liegen bleibt: Der Blumenkohl.

IMG_5918

Zugegeben, mein Lieblingsgemüse ist er auch nicht gerade. (Liegt vielleicht daran, dass es ihn früher immer nur pur mit ein bisschen geschmolzener Butter und Semmelbröseln gab. Nicht gerade der Hit für kleine Kinder.) Aber was da ist, muss auch gegessen werden. Und als leckeres Curry, dachte ich, kann man ja nicht so viel falsch machen. Leider waren die Reststände an übrigem Gemüse ein wenig mickrig, weshalb es nur noch zwei verlorene Karotten und einige Tomaten zum Blumenkohl geschafft haben. Das hat dem Ganzen aber nicht geschadet. Im Gegenteil, das Blumenkohl-Curry kam ganz wunderbar an und wird daher in die Rezeptkartei mit aufgenommen 🙂 

Der Blumenkohl harmoniert wunderbar mit der cremigen Paprika-Kokos-Soße, die Möhren bringen eine sanfte Süße ins Gericht. Wer’s gerne schärfer mag, sollte an Ingwer und Cayennepfeffer nicht sparen. Auch kleingeschnittene rote Chilis passen gut. Durch die Kokosmilch wird die Schärfe etwas abgefangen, also immer gut abschmecken. Wenn es dann doch zu scharf wird, einfach mit etwas mehr Kokosmilch abmildern.

IMG_5932

IMG_5931

 

Rezept Cremiges Blumenkohl-Curry

Zutaten:

  • 2 Möhren
  • 1/2 Blumenkohl
  • einige Cocktailtomaten
  • 1 mittlere Zwiebel
  • Knoblauchzehe
  • 1 Glas geröstete Paprika (Abtropfgewicht 310g)
  • 1/2 Dose Kokosmilch
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Kokosöl
  • Salz
  • Prise Zimt
  • 1/2 TL Curry
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • gehackte Petersilie
  • (1 cm Ingwer – habe ich dieses Mal leider vergessen, aber schmeckt bestimmt hervorragend)

Und so geht’s:

  1. Blumenkohl waschen, halbieren und in kleine Röschen zerteilen. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Gemüse dämpfen.
  2. Geröstete Paprika abgießen und fein pürieren.
  3. Zwiebel und Knoblauch (und Ingwer) schälen, fein würfeln und in heißem Koksöl glasig dünsten. Gedämpftes Gemüse hinzugeben und kurz anbraten. Mit Kokosmilch und dem Paprikamus ablöschen, das Tomatenmark unterheben und mit Gewürzen, Salz, Zucker und Kräutern abschmecken.
  4. Das Ganze bis zur gewünschten Konsistenz einköcheln lassen, Tomaten in Hälften schneiden, hinzufügen und ggf. nachwürzen.

Dazu passt Reis sehr gut, aber auch Naan-Brot oder Kartoffeln. Lasst es euch schmecken! 🙂

Folge:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*