Drucken

Herbstklassiker: Kürbissuppe

Gericht Appetizer, Main Course, Soup
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Butternut-Kürbis (mittelgroß)
  • 1 EL Öl (z. B. Keimöl)
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 cm frischer Ingwer
  • 1 cm frischer Kurkuma
  • 1 EL Kokosöl
  • 500 ml Wasser
  • 5 EL Kokosmilch
  • 2 EL Kokosmilch zum Garnieren

Anleitungen

  1. Ofen auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. 

  2. Kürbis der Länge nach halbieren und die Kerne entfernen. Die Hälften jeweils  längs und quer anschneiden (dadurch wird der Kürbis schneller gar und lässt sich später besser aushöhlen). 

  3. Kürbishälften auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, leicht mit dem Öl beträufeln und mit Pfeffer, Salz und geriebener Muskatnuss würzen. Im Ofen ca. 1 Stunde (je nach Größe des Kürbisses) weich garen. 

  4. Während der Wartezeit alle weiteren Zutaten vorbereiten: Zwiebel und Knoblauch abziehen und in kleine Würfel schneiden, Ingwer und Kurkuma schälen und ebenfalls grob würfeln.

  5. Mit einer Gabel testen, ob der Kürbis gar ist. Die Hälften vorsichtig (da heiß!) aus dem Ofen nehmen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch aushöhlen. 

  6. Kokosöl in einem großen Topf erhitzen. Zuerst die Zwiebeln darin glasig dünsten, das Kürbisfleisch hinzugeben und kurz mit anbraten. Alles mit Wasser ablöschen und Ingwer, Kurkuma und Knoblauch hinzugeben. Abgedeckt kurz aufköcheln lassen. 

  7. Topf vom Herd nehmen und mit der Kokosmilch fein pürieren. Anschließend mit Salz und Pfeffer erneut (mild) abschmecken.  

  8. Zum Servieren etwas Kokosmilch auf der Suppe verteilen und ggf. mit Kürbiskernen, Kürbiskernöl oder Sonnenblumenkernen garnieren.