Drucken

Veganes Linsenchili


Gericht Main Course
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 4 Portionen
Autor foodlove.more

Zutaten

  • 250 gr Linsen (z. B. Belugalinsen, ungekocht)
  • 2 Paprika (z. B. eine rote und eine grüne)
  • 3 Möhren
  • 2 Peperoni (mittelscharf)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Tomatenmark 3-fach konzentriert
  • 1 Dose Tomaten (gestückelt)
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 EL Öl (hitzebeständig wie Keimöl)
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Prise Zucker

Anleitungen

  1. Peperoni und Paprika waschen, Zwiebel und Knoblauch abziehen und die Möhren schälen. 

  2. Zwiebel, Knoblauch, Peperoni, Paprika und Möhren klein würfeln. 

  3. Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel mit der Peperoni dünsten. Die Linsen, die Paprika und die Möhren hinzugeben. Tomatenmark und Knoblauch mit anbraten und mit Tomaten und Gemüsebrühe ablöschen. Lorbeerblätter hinzugeben und zugedeckt etwa 30 Minuten köcheln lassen. Hin und wieder umrühren. 

  4. Die Masse sollte nun eingeköchelt und die Linsen weich sein. Ist euch das Chili zu flüssig, noch etwas Tomatenmark hinzugeben. 

  5. Mais und Kidneybohnen abtropfen und dem Chili hinzugeben.

  6. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Kreuzkümmel abschmecken und mit Toppings deiner Wahl servieren (z. B. Avocado, Koriander, geriebener Käse, Schmand, Tortillachips etc.).